ISO-Grossbutzen



Die Grossbutze verbindet die Gestaltungseigenschaften gewölbter Scheiben mit der Wärme- und Schalldämmung von Isolierglas. Aus einer großflächigen Glasscheibe werden in symetrischer Form Teilflächen in einer vom Kunden gewünschten Form gewölbt.

In Anpassung an die gewölbten Teilfelder sind doppelseitige Bleistege (mit und ohne gelötete Kreuzungspunkte) aufgebracht.

Die gewölbte Glasscheibe, zusammengefügt mit einer planen Gegenscheibe, ergibt danach eine Isolierglas-Einheit. Ihr Einbau am Gebäude erfolgt wie jede normale Glasscheibe. Im Jahr 1978 wurde die ISO-Grossbutze als Patent der Firma Glas Freericks angemeldet.

Hier finden Sie noch weitere Infos zur Ausführung und Anwendung der ISO-Grossbutze...

Im Hausbau können Sie, wie die folgenden Anwendungsbeispiele zeigen, Iso-Grossbutzen auf unterschiedliche Weise einsetzen:


ISO-Grossbutze

ISO-Grossbutze


Gewölbtes Isolierglas

Alternativ zur ISO-Grossbutze können gewölbte Isolierglasscheiben als Gestaltungselemente an der Hausfassade in Türen und Fenster eingesetzt werden. Die gewölbten Isolierglasscheiben - ISO-Kassetten - sind in vielen Glasarten, sowohl für die gewölbte Seite als auch für die plane Gegenscheibe, lieferbar.


Unsere Geschäfts- und Öffnungszeiten und unsere Kontaktdaten finden Sie hier oder Sie vereinbaren einfach per E-Mail einen Termin.